🏱 Bezirksvorstehung in Wien: Aufgaben & ZustĂ€ndigkeiten

Was ist ein/e Bezirksvorsteher/in?

Ein Bezirksvorsteher / eine Bezirksvorsteherin ist das Oberhaupt eines Stadtbezirkes und der/die Vorsitzende der Bezirksvertretung.

In Wien erhĂ€lt dabei die stimmenstĂ€rkste Partei der Bezirksvertretungswahlen automatisch das Recht, den/die Bezirksvorsteher/in zu stellen. Weiters stellt die stĂ€rkste Partei den/die 1. Bezirksvorsteher-Stellvertreter/in, wĂ€hrend der/die 2. Bezirksvorsteher-Stellvertreter/in an die zweitstĂ€rkste Partei geht. Den BezirksvorsteherInnen ist die Bezirksvertretung  beigeordnet. 

Den BezirksvorsteherInnen und den gewĂ€hlten Bezirksvertretungen obliegt in Wien unter anderem das Pflichtschulwesen, Ortsverschönerung, Straßen etc.

Kompetenzen und Budget werden von der Stadt zugewiesen.

BezirksvorsteherInnen unterstehen formal dem BĂŒrgermeister/der BĂŒrgermeisterin.

Mehr dazu …

Was ist die Bezirksvertretung?

Bezirksvertretungen bestehen als von den Wahlberechtigten des jeweiligen Bezirks alle 5 Jahre gewĂ€hlte Versammlung in den 23 Wiener Gemeindebezirken. Je nach GrĂ¶ĂŸe des Bezirkes sind dies 40 bis 60 gewĂ€hlten Mitglieder.

Mehr dazu …

Gerhard Zatlokal: Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-FĂŒnfhaus

Gerhard Zatlokal, Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-FĂŒnfhaus

Im 15. Wiener Gemeindebezirk lenkt seit 2008 Gerhard Zatlokal die Geschicke von Rudolfsheim-FĂŒnfhaus. Seine StellvertreterInnen sind Mag.a. Merja Biedermann (SPÖ) und Karl Schwing (FPÖ).

Bezirksvorsteher-Stv. Mag.a Merja Biedermann eröffnete am 17.3.2019 die Sonderausstellung „ZU GAST IN WIEN. Beislkultur in Rudolfsheim-FĂŒnfhaus“

Die Bezirksvertretung des 15. Bezirks

Die Bezirksvertretung von Rudolfsheim-FĂŒnfhaus

Die Bezirksvertretung ist das Gremium, in dem alle BezirksrÀtinnen und BezirksrÀte vertreten sind. Die Bezirksvertretung tagt mindestens ein Mal in jedem Vierteljahr.

Jede Sitzung der Bezirksvertretung ist öffentlich.

Als höchstes Entscheidungsgremium des Bezirkes hat die Bezirksvertretung Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung von Haushaltsmitteln zu erfĂŒllen sowie diverse Mitwirkungs- und Anhörungsrechte wahrzunehmen.

In der Sitzung der Bezirksvertretung werden GeschĂ€ftsstĂŒcke behandelt, Anfragen an die Bezirksvorsteherin beziehungsweise den Bezirksvorsteher gerichtet und Mitteilungen sowie Bekanntmachungen verlautbart.

Die Sitzungen der Bezirksvertretungen sind öffentlich zugÀnglich und finden im Festsaal des Amtshauses in der Rosinagasse 4 statt.

Sitzung als Live-Stream

Die nÀchste Sitzung findet am Do, dem 11. April 2019 um 17:00 Uhr statt. Sie können diese auch per Livestream mitverfolgen.

Die erste Übertragung fand am 23. Februar 2017 statt. Seitdem sind alle Sitzungen im Livestream zu sehen.

Die weiteren Termine finden Sie hier.

Die jeweiligen Protokolle liegen zur öffentlichen Einsichtnahme in der
Bezirksvorstehung Rudolfsheim-FĂŒnfhaus auf.

Nach Ablauf der Auflagefrist in der 6. Woche nach der Sitzung werden die Protokolle veröffentlicht. Hier der Link …

Mitglieder der Bezirksvertretung

Die Bezirksvertretung besteht dzt. aus 50 Mitgliedern.

Davon:

SPÖ 20

  • Mag.a Merja Biedermann (Bezirksvorsteher-Stv.)
  • Gerhard Graf
  • Mag. Dietmar Baurecht
  • Vera Biedermann
  • Ing.in Gabriele Angelika Frasl
  • Renate Gerstberger
  • Mag. Alexander Kaiser
  • Ing. Michael Krbeczek
  • Wolfram Mack
  • Mag. Alfred Mansfeld
  • Mag. a Dafine Mula
  • Verena Schweiger, BA
  • Kommerzialrat Karl Skopek
  • Ing. Andreas Steinbach
  • Volker Tomitsch
  • Mag.a Frauke Eva van Rahden
  • Erich Wegleitner
  • Andrea Wolf
  • Mag. Kemal Yaldiz, BA
  • Rosa Zimmerhakl

FPÖ 13

  • Karl Schwing (Bezirksvorsteher-Stv.)
  • Ing. Manfred Robert Dvorak
  • Sylvia Hetlinger
  • Sabrina Hirsch
  • Rosa Janata
  • Mag. Dietmar Kowarik
  • Dkfm. Erik Liebert
  • Dr. GĂŒnther MĂŒck
  • Katharina Pawkowicz-Herbert
  • Harald Schroll
  • Herbert Schweifer
  • Ilija Tufegdzic
  • Dominik Weber

GRÜNE 11

  • Mag.a Regina Bösch
  • Mag.a. Marianne Geets
  • Dr.in Elisabeth Katharina Hirn
  • Mag. Felix Hofstadler
  • Anita Kocak
  • Haroun Moalla
  • Julia Nowotny, BA
  • Mag. Christoph Obenhuber
  • Catherina Schneider
  • Christian Tesar
  • Mag. Wolfgang Wenger

ÖVP 3

  • Ing. Peter Estfeller
  • Markus Lill
  • Christine Rasinger

NEOS 2

  • Andreas Leszkovsky
  • Daniel Schabauer

ANDAS 1

  • Mag. Dietmar Zach

Mehr dazu …

Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal im GesprÀch

Im Museums-Podcast „FĂŒnfzehn Minuten ĂŒber den FĂŒnfzehnten“ vom 22.2.2019 fĂŒhrte Museumsleiterin Brigitte Neichl unter dem Titel „Warum GrĂ€tzlkultur so wichtig ist“ ein Interview mit Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal.

Darin sprach er unter anderem ĂŒber die Aufgaben eines Bezirksvorstehers und ĂŒber seine Schwerpunkte in der politischen TĂ€tigkeit fĂŒr den 15. Bezirk.

AuszĂŒge aus dem Interview mit Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal

Aufgaben eines Bezirksvorstehers: Vertretung & Mitspracherecht

Da gibt es eine Menge Vertretungen des BĂŒrgermeisters, bei Geburtstagen z.b. bei Ehrungen. Dann gibt es auch das Anhörungsrecht des Bezirksvorstehers. Anhörung bedeutet aber nur, dass eben ich im Interesse des Bezirkes handle, auch angehört werde, aber diese Meinungen mĂŒssen nicht umgesetzt werden, berĂŒcksichtigt werden.

Und dann gibt es die zweite Ebene, wo wir ganz einfach auch Mitspracherecht haben. Wichtig ist, da wo wir vor allem tĂ€tig sind, ist der öffentliche Raum, sind die Parkanlagen, sind auch die die Straßen, wo wir ganz einfach auch zustĂ€ndig sind und auch mit unserem Budget unmittelbar auch beeinflussen können was wir als Bezirk jetzt machen.

Sehr wichtig auch die Schulen, KindergĂ€rten, die sind genauso im Bereich der Bezirksvorstehung. Ich sag immer, das ist die Hardware, um die wir uns kĂŒmmern. Das heißt nicht das Personal, dass wir das bezahlen mĂŒssen als Bezirk, sondern ganz einfach nur, die GebĂ€ude mĂŒssen erhalten werden und da sind wir eigentlich, glaube ich, als Bezirk sehr gut unterwegs. Und wir haben auch diese Schulsanierungspaket auch wirklich so umgesetzt, dass wir – bis auf zwei Schulen – momentan fast alle Schulen dann wirklich saniert haben und wo ganz einfach auch fĂŒr l fĂŒr die Lehrerinnen und Lehrer, aber genauso auch fĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler ganz einfach dann ein Platz ist, wo sie unterrichtet werden können, die auch jetzt ganz einfach der Technik von heute entspricht.

Den Bezirk gestalten, verÀndern & Projekte vorantreiben

Aus meiner Sicht ist ganz wichtig, dass man eben probiert, den Bezirk zu gestalten, zu verÀndern. (Bezirksvorsteher der 15. Bezirks Gerhard Zatlokal)

Ohne jetzt zu technisch zu werden – ein Bezirksvorsteher ist das Bindeglied zwischen der Bevölkerung, dem Magistrat aber auch der Stadtregierung. FĂŒr mich hat sich eigentlich immer die Frage gestellt, wie soll man die Funktion anlegen eines Bezirksvorstehers – entweder man verwaltet nur oder man will gestalten. Aus meiner Sicht ist ganz wichtig, dass man eben probiert, den Bezirk zu gestalten, zu verĂ€ndern, und es ist eben immer wieder wichtig, Projekte voranzutreiben, Projekte zu begleiten und ganz einfach auch dort, wo es Probleme gibt, mit den Fachdienststellen oder eben auch mit StadtrĂ€tinnen und StadtrĂ€ten, hier so einzugreifen, dass diese Projekte umgesetzt werden können.


Information – UnterstĂŒtzung – Events

Das Team des Bezirksmuseums Rudolfsheim-FĂŒnfhaus unterstĂŒtzt Menschen dabei, ihr Wissen ĂŒber die Geschichte des 15. Bezirks zu erweitern und sich ĂŒber kulturelle und gesellschaftspolitische Themen zu informieren.

Das Museum nimmt auch seine Aufgabe als Kultur-Drehscheibe des Bezirks wahr und fördert die Begegnung und Vernetzung der BewohnerInnen durch Veranstaltungen und auch durch den Kultur-Podcast „FĂŒnfzehn Minuten ĂŒber den FĂŒnfzehnten“ .

Der Eintritt ist frei. Alle MitarbeiterInnen sind ehrenamtlich tĂ€tig.

Unser weiteres Programm finden Sie hier.

#viellosimmuseum
#dasVeranstaltungsmuseum

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

In unserer Rubrik „Bezirks(Museums)News“ berichten wir 1x pro Monat jeweils am zweiten Montag des Monats ĂŒber Interessantes aus dem Bezirk oder aus dem Museum. Weitere Themen – ebenfalls an Montagen – sind das „Bild des Monats“ (historische Schmankerln aus unserem Sammlungsbestand), „Wussten Sie, dass …“ (Interessantes & Ungewöhnliches aus der Geschichte des 15. Bezirks) und das „Zitat des Monats“ (Aussagen berĂŒhmter Persönlichkeiten zu den Themen „Zeit“, „Geschichte“, „Vergangenheit“, etc.).


Werden Sie GastbloggerIn!

Sie kennen sich gut aus im 15. Bezirk? Sie sind auf dem Laufenden ĂŒber Interessantes in Rudolfsheim-FĂŒnfhaus? Sie schreiben gerne? Dann freuen wir uns ĂŒber Ihre Nachricht, in der Sie sich kurz vorstellen und uns einen Textvorschlag schicken. Schon bald kann Ihr Beitrag hier auf dem BM 15-Blog erscheinen!

Gastautorin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s