Der schöne Auer-Welsbach-Park

Karin Elise Sturm ist die Grätzelkorrespondentin für den südlichen Teil von Rudolfsheim-Fünfhaus. Ihre Grätzelkorrespondenzen sind Teil der monatlichen Folgen des Museums-Podcasts „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“. Hier im Blog lässt Sie Karin Elise Sturm in unregelmäßigen Abständen durch kurze tagebuchartige Berichte am Geschehen im Süden des 15. Bezirks teilhaben.

18. April 2022 

Heute kam ich zufällig an unserem schönen Auer-Welsbach Park vorbei.

Es gibt einige neue Bäume. Wenn Sie schon länger nicht dort waren – es macht Spaß, die zu suchen. Ich hab aber auch den ältesten Baum des Bezirks gesucht.  

Der ist nämlich in unserem Auer Welsbach Park. Ich war mir aber nicht sicher, ob ich ihn gefunden habe. Da gibt’s ja einige schöne, riesige, alte Bäume. Wie zum Beispiel die schöne Stieleiche gegenüber der Stadtwildnis.  

Apropos suchen: HEUREKA – es gibt anscheinend ENDLICH ein WC im Park, ich sah ein brandneues Schild in Richtung westliche Seite des Parks, aber gesehen habe ich das Gebäude nicht. Ich war aber auch in Eile und hab nicht lang gesucht.  

Also, freuen wir uns auf eine sanitäre Ausstattung, wie sie ein so großer Stadtpark wie unser Auer Welsbach Park auch verdient. Hunderte Menschen tummeln sich dort an guten Tagen. Sobald ich nächstes mal dort bin, berichte ich Details, wo und wie das WC dann ist.  

Die Stadtwildnis zwischen den Flammenfrauen ist noch eine ganz niedrige Wiese – das wird ja über den Sommer nicht gemäht werden dort. Und sie ist stark bevölkert von Hunde-Besitzer*innen aus der benachbarten Hundelaufzone. War so sympathisch anzusehen, die belegten Bänke, alle fühlten sich wohl. Ich hatte Central Park-Gefühle – wie in New York.  

Auch die beiden Boccia-Bahnen waren gut belegt, die jungen Leute hatten sich Musik gemacht, drum hab ich wohl auch an New York gedacht. Der Park ist groß genug, dass das auch sein darf in einer Ecke. Genug Raum, sich an anderen Ecken in Ruhe zu entspannen. 

War recht viel los! 

Apropos viel los: auch heuer wird die riesige Rasenfläche in der Mitte an den Wochenenden und Feiertagen für Jugendliche geöffnet werden. Das entsprechende Hinweisschild habe ich Ihnen fotografiert. Am 1. MAI geht’s los. Der Reindorfgrätzel-Verein Zeit!Raum von der Sechshauser Straße wird für die nötige Unterhaltung sorgen. 

Zum Schluss noch ein Verweis auf unseren Blog WIENfünfzehn, in dem der Auer-Welsbach-Park, unser aller Liebling, natürlich auch ein Star ist. 

Also, schauen Sie wieder einmal vorbei im Auer-Welsbach-Park. Und bei uns im Süden von Rudolfsheim-Fünfhaus!

Ihre Grätzelkorrespondentin

Hier finden Sie noch weitere Infos zum Auer-Welsbach-Park:
#FAQ15/067 Welcher Park im 15. Bezirk ist nach einem Erfinder benannt?

Alle Fotos: BM15_Karin Elise Sturm 2022

Plan (Titelbild): BM15_Steffi Kweta

Alle Grätzel-Tagebuch SÜD-Artikel gibt es
HIER

LINKS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s