Lange Nacht der Museen im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus

2015 nahm das Bezirksmuseum erstmals bei der Langen Nacht der Museen teil. Das Bild des Monats zeigt die Angebote an diesem Tag.

Die erste Lange Nacht der Museen – 1997

Als Lange Nacht der Museen bezeichnet man Gemeinschaftsaktionen mehrerer Museen eines Ortes, die an einem vereinbarten Aktionstag ihre Öffnungszeiten bis in die Nacht verlängern und diese Veranstaltung gemeinsam vermarkten. Das Ziel dieser Aktionstage ist es, auf die Einrichtungen aufmerksam zu machen und neue Besucherkreise zu gewinnen. (Wikipedia)

Die erste Lange Nacht der Museen fand 1997 in Berlin statt. Mit einer gemeinsame Eintrittskarte konnten die Besucher*innen die beteiligten Einrichtungen besuchen und auch den öffentlichen Nahverkehr nutzen.

Das erfolgreiche Konzept wurden nach und nach von weiteren Städten übernommen – inzwischen sind es schon über 120.

Lange Nacht der Museen in Österreich – seit 2000

Seit dem Jahr 2000 finden Lange Nächte der Museen jährlich zeitgleich in Österreich, Südtirol und Liechtenstein statt – organisiert vom ORF. Die beteiligten Museen haben an diesem Tag von 18:00 bis 1:00 Uhr morgens geöffnet.

Bis 2014 nahmen österreichweit mehr als fünf Millionen Besucher*innen an der Langen Nacht der Museen teil.

2020 musste die Veranstaltung aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden.

Am Samstag, dem 2. Oktober 2021 fand die Lange Nacht der Museen zum 21. Mal statt. Rund 640 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen präsentierten ihre Sammlungen und Ausstellungen.

Die bisherigen Termine der Langen Nacht der Museen:

  • 17.06.2000
  • 09.06,2001
  • 05.10.2002
  • 20.09.2003
  • 09.10.2004
  • 08.10.2005
  • 07.10.2006
  • 06.10.2007
  • 04.10.2008
  • 03.10.2009
  • 02.10.2010
  • 01.10.2011
  • 06.10.2012
  • 05.10.2013
  • 04.10.2014
  • 03.10.2015
  • 01.10.2016
  • 07.10.2017
  • 06.10.2018
  • 05.10.2019
  • 2020 ABGESAGT
  • 02.10.2021

Mehr Infos zur Langen Nacht der Museen finden Sie hier.

Erste Lange Nacht der Museen im Bezirksmuseum – 2015

Seit 2015 nimmt das Bezirksmuseum regelmäßig an der Langen Nacht der Museen teil. Die Besucher*innen können sich die Dauerausstellung und die jeweilige Sonderausstellung ansehen. Weiters gibt es Programmpunkte wie Lesungen, Vorträge, Kultur-Spaziergänge und Rätselrallyes für Kinder.

Lange Nacht der Museen – Sa, 1.10.2016

2016 fand im Rahmen der Langen Nacht der Museen die erste open mic night im Bezirksmuseum statt.

Das Programm

17.30: Sektempfang
18.00: Rätselrallye für Kinder von 6-12 Jahren
19.30: Peter Elstners Fußballgeschichten … und warum es mit dem runden Leder nicht immer rund läuft.
22.00: Führung durch die Sonderausstellung „Spiel & Sport in Rudolfsheim-Fünfhaus“
00.00: Erste open mic night im museum

Lange Nacht der Museen – Sa, 7.10.2017

17.30: Sektempfang
18.00: Rätselrallye für Kinder von 6-12 Jahren
19.00: Kultur-Spaziergang entlang der Westbahn
23.00: Lesung Helmut Seethaler, Wiens Zetteldichter

Lange Nacht der Museen 2018 – Sa, 6.10.2018

Kultur-Spaziergang mit Waltraud Zuleger (Bildmitte)

17.30: Sektempfang
18.00: Kultur-Spaziergang „Im Umfeld des Bezirksmuseums“
19.00: Rätselrallye (Kinder von 6-12)
23.00: RudolfsCrime – Einst & Jetzt – Der 15. Bezirk als Ort von Kriminalität und Sittenlosigkeit!? Geschichte(n) zwischen Realität und Vorurteilen. Vortrag von Mag. Thomas Reithmayer 

Lange Nacht der Museen 2019 – Sa, 5.10.2019

17.30: Sektempfang
18.00: Kultur-Spaziergang zu den Fünfhauser Ursprüngen
19.00: Rätselrallye (Kinder von 6-12)
23.00: Mörderisches RudolfsCrime – Zur Bezirksgeschichte anhand ihrer Mordfälle. Vortrag von Mag. Thomas Reithmayer
00.00: Virtuelles Quiz im Museum

Lange Nacht der Museen 2020 – ABGESAGT

Lange Nacht der Museen 2021 – 2.10.2021

Thomas Reithmayer (li), Brigitte Neichl, Maurizio Giorgi

17.30: Sektempfang
18.00: Beidseits des Bezirksäquators – Geschichte und Gegenwart des Westbahngeländes 
19.00: Rätselrallye (Kinder von 6-12)
23.00: Von der Vorstadtbühne zum Kinotempel – Theater, Kinos und Varietés im 15. Bezirk, Vortrag von Mag. Thomas Reithmayer
00.00: Virtuelles Quiz im Museum

Damit genug für heute:
Gehaben Sie sich wohl!
Ihre Brigitte Neichl

Verstand, Herz und gute Laune

Der Untertitel unseres Blogs lautet „DER KulturBlog aus Wien Rudolfsheim-Fünfhaus für Verstand, Herz und gute Laune, bei dem es um Menschen & Themen aus dem 15. Wiener Gemeindebezirk in Vergangenheit und Gegenwart geht.“

Den Zusatz „für Verstand, Herz und gute Laune“ gibt es seit 27.6.2021. Er ist eine Hommage an die Zeitschrift „Oesterreichisches Bürgerblatt für Verstand, Herz und gute Laune“, die von 1819-1857 (vom 6.1.1819-1819-29.7.1835 unter diesem Titel, dann in Variationen) im Verlag Friedrich Eurich erschien.

Wir identifizieren uns nicht mit der Ausrichtung dieser Zeitschrift. Diese drei Worte haben uns aber angesprochen, weil sie sehr anschaulich das ausdrücken, wofür wir stehen und weil die Kombination einfach genial ist 😉

Wir sind ständig bestrebt, unser Wissen über die Geschichte des 15. Bezirks zu erweitern und möchten diese Erkenntnisse auch an Sie als Leserinnen und Leser dieses Blogs weitergeben (Verstand) und wir berichten hauptsächlich über jene Menschen, die sonst keine Stimme hatten, wir möchten sie und ihr Leben sichtbar machen (Herz). Aber selbstverständlich soll auch der Humor nicht kurz kommen, denn er erleichtert das Leben und auf diesem Wege lässt sich auch sehr viel an Wissen transportieren (gute Laune).

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ihnen fehlt etwas? Sie haben weiterführende Informationen?
Dann schreiben Sie doch einfach einen Kommentar. Nützliche Inhalte mit Quellenangabe bauen wir – mit Verweis auf Ihren Kommentar – gerne noch in den Text ein. Alternativ können Sie uns auch ein Mail an office@bm15.at schicken!

Oder wie es Anton Ziegler 1828 (*) so schön ausgedrückt hat:

Jede Belehrung und Berichtigung, welche in Beziehung auf größere Vervollkommnung und Gemeinnutzmachung dieser Herausgabe beabsichtigt ist, wird mit dem ausgezeichnetsten Danke empfangen.

(*) Wiens nächste Umgebungen an den Linien, herausgegeben von Anton Ziegler und Carl Graf Vasquez, Wien 1827-1828

Sie möchten die Arbeit des Bezirksmuseums mit einer Spende unterstützen?

€ 10,- spenden
€ 20,- spenden
€ 50,- spenden

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren FreundInnen!

Schau mal, ich hab was Interessantes auf WIENfünfzehn gefunden!

Hier unsere neuesten Blogbeiträge zum Reinschmökern 😉

Jeden Montag finden Sie bei uns abwechselnd folgende Rubriken:

„Bild des Monats“
historische Schmankerln aus unserem Sammlungsbestand

„Bezirks(Museums)News & Oldies“
Neuigkeiten aus Gegenwart & Vergangenheit aus dem 15. Bezirk & dem Bezirksmuseum

„History & Crime“
Historische Kriminalfälle auf dem Gebiet des heutigen 15. Bezirks um 1900.

„Zitat des Monats“
Aussagen berühmter Persönlichkeiten (aus dem 15. Bezirk) u.a. zu den Themen „Zeit“, „Geschichte“, „Vergangenheit“, etc.

Jeden Donnerstag erwarten Sie abwechselnd folgende Beiträge:

„FAQ15“ 
„Renovierte“ (refurbde) Beiträge aus der Rubrik „Rubrik „FAQ15“

„Es war einmal“
Spannende Rudolfsheim-Fünfhauser Vorort-Geschichte(n)

Kennen Sie schon unseren Podcast „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“?

Seit Februar 2019 berichten wir über interessante Menschen und Themen aus Rudolfsheim-Fünfhaus.

Hören Sie doch mal rein 😉

#040 imgraetzl.at – Unterstützung und Vernetzung Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten

  1. #040 imgraetzl.at – Unterstützung und Vernetzung
  2. #039 Vergangenheit und Zukunft in Rudolfsheim-Fünfhaus
  3. #038 Darf's ein bisserl Crime sein?

Information – Unterstützung – Events

Das Team des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus unterstützt Menschen dabei, ihr Wissen über die Geschichte des 15. Bezirks zu erweitern und sich über kulturelle und gesellschaftspolitische Themen zu informieren.

Das Museum nimmt auch seine Aufgabe als Kultur-Drehscheibe des Bezirks wahr und fördert die Begegnung und Vernetzung der BewohnerInnen durch Veranstaltungen und auch durch den Kultur-Podcast „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“ .

Der Eintritt ist frei. Alle MitarbeiterInnen sind ehrenamtlich tätig.

Sie möchten regelmäßig über die Aktivitäten des Museums informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Rosinagasse 4
1150 Wien
Mail: office@bm15.at
Web: www.museum15.at

Öffnungszeiten
Mo: 17.00-19.00
Fr: 15.30-17.30
(an Feiertagen, schulfreien Tagen und im Juli & August geschlossen)

#viellosimmuseum
#WIENfünfzehn
#dasVeranstaltungsmuseum
#mansiehtsichimmuseum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s