KinderKunst, open mic & Blasmusik

Diesmal berichten wir in den Bezirks[Museums]News von drei besonders spannenden Museumsveranstaltungen aus der letzten Zeit. Es geht um einen KinderKunst-Workshop im Rahmen des 1. KinderKunstFestes, um die 7. open mic night und um den Besuch des Musikvereins Rudolfsheim-Fünfhaus.

Bezirks[Museums]News

KinderKunstFest – Workshop im Bezirksmuseum

Am 1. November 2019 fand im Rahmen des 1. KinderKunstFestes von 15.00-17.00 ein Workshop für Kinder von 6-12 Jahren statt.

Die Kinder erfuhren, wie WissenschaftlerInnen Kunstwerke erforschen – sie beschreiben, was sie sie sehen und was bestimmte Details (Einzelheiten) bedeuten oder früher bedeutet haben und was sie uns mitteilen.

Diese Methode heißt Bildbeschreibung (griechisch „Ekphrasis“).

Gemeinsam betrachteten wir ein Gemälde von Hermann Klingsbögl (1874-1943) mit dem Titel „Kochmanns Stefaniesäle“.

Kochmanns Stefaniesäle in der Hütteldorferstraße 73-75

Kochmanns Stefaniesäle waren ein beliebter Veranstaltungsort an der Ecke Hütteldorfer Straße 73-75/Huglgasse 15 und bestanden von 1889 bis 1955. In „Kochmanns Stefaniesälen“ befand sich auch das Vereinsheim des 1899 im heutigen 15. Bezirk gegründeten SC Rapid.

Bei der anschließenden Bildbetrachtung analysierten die Kinder gemeinsam den Aufbau des Bildes, zogen Schlüsse zu den dargestellten Personen und versuchten herauszufinden aus welchem Anlass das Gemälde entstanden sein könnte.

Die Eltern waren ebenso eifrig bei der Sache, gaben den ein oder anderen Hinweis aus ihrem Geschichtswissen und resümierten, dass auch sie einiges Neues gehört hatten.

Anschließend malten die Kinder den Teil des Bildes nach, das ihnen am besten gefiel.

Die kleinen KünstlerInnen bei der Arbeit

Die kleinen Kunstwerke überließen sie gern dem Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus, das daraus eine eigene Ausstellung machen wird.

Zum Schluss gab es noch eine Jause und wer wollte, sah sich im Bezirksmuseum um und erfuhr dabei weitere spannende Dinge aus dem 15. Bezirk.

7. open mic night im Museum

Am Freitag, dem 18.10.2019 präsentierten bereits zum 7. Mal fünf Talente aus den Bereichen Musik, Kleinkunst & Poesie je 15 Minuten lang ihr künstlerisches Schaffen.

BIANCA KLEIN

Comedian

Ihre Beobachtungen von Alltäglichem lassen Charaktere und Geschichten entstehen, in denen sich jeder – vielleicht auch nur heimlich – wiederfindet.


MORENIC

Morenic ( ausgesprochen Moronic = Die Verrückten), ein Rap-Duo mit Moreno und Chronic. Ihre Musik ist hauptsächlich Comedy Rap, sie erzählen aber auch Geschichten darüber, wie sie von der Wiener Rap-Szene behandelt werden.


IZY RIFF

Komponiert und singt Songs im Genre Pop/Rock/Reggae und tritt damit solo aber auch mit ihrer Band Riff’N’Taff regelmäßig auf.


LINDA KOLENDOWICZ

Linda singt, seit sie denken kann, im klassischen Bereich. Vor ein paar Jahren hat sie begonnen, sich auch für andere Musikrichtungen zu interessieren und dabei auch die Ukulele entdeckt, die seither bei ihren Auftritten immer dabei ist.


LUCAS LEON

Lucas ist Singer/Songwriter und seit kurzem auch im Radio zu hören. Er baut sein Projekt gerade hauptberuflich auf.

Alle KünstlerInnen erhielten eine Trophäe, den Roody 15 – den Grammy von Rudolfsheim-Fünfhaus.

Der Roody 15

Mehr zu den TeilnehmerInnen finden Sie hier und hier.

Die nächste open mic night findet am 17.4.2020, ab 19.30 statt.

Der Musikverein Rudolfsheim-Fünfhaus zu Gast im Museum

Am Freitag, dem 8.11.2019 stellte sich der Musikverein Rudolfsheim-Fünfhaus vor.

Die Gäste erfuhren Interessantes über den Verein, der bereits seit 1925 besteht und seit 1992 Bezirksblasorchester des 15. Wiener Gemeindebezirks ist. Derzeit sind 70 aktive Musikerinnen und Musiker im Orchester tätig.

Der Musikverein verfügt über unterschiedliche musikalische Gruppen: großes Blasorchester, „Kleine Partie“, Rudolfsheimer Weisenbläser (Blechbläserquartett), Brass Ensemble (Frech’s Blech), Sax-Combo (G’mischter Sax)

Weitere Infos finden Sie auf www.mv-rudolfsheim.at und auf www.facebook.com/mvrudolfsheim

Musikalischer Besuch im Museum 15 – Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus :
Präsentation des Musikverein Rudolfsheim-Fünfhaus
V.li.n.re.: Sabine Hanner (Obfrau), Thomas Plotz (Kapellmeister), Brigitte Neichl (Museumsleiterin), Angelika Steinbacher, Christian Bruner

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ihnen fehlt etwas? Sie haben weiterführende Informationen?
Dann schreiben Sie doch einfach einen Kommentar. Nützliche Inhalte mit Quellenangabe bauen wir – mit Verweis auf Ihren Kommentar – gerne noch in den Text ein. Alternativ können Sie uns auch ein Mail an office@bm15.at schicken!

Oder wie es Anton Ziegler 1828 (*) so schön ausgedrückt hat:

Jede Belehrung und Berichtigung, welche in Beziehung auf größere Vervollkommnung und Gemeinnutzmachung dieser Herausgabe beabsichtigt ist, wird mit dem ausgezeichnetsten Danke empfangen.

(*) Wiens nächste Umgebungen an den Linien, herausgegeben von Anton Ziegler und Carl Graf Vasquez, Wien 1827-1828

Sie möchten die Arbeit des Bezirksmuseums mit einer Spende unterstützen?

€ 10,- spenden
€ 20,- spenden
€ 50,- spenden

Gefällt Ihnen der Artikel? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren FreundInnen!

Schau mal, ich hab was Interessantes auf WIENfünfzehn gefunden!

Hier unsere neuesten Blogbeiträge zum Reinschmökern 😉

Jeden Montag finden Sie bei uns abwechselnd folgende Rubriken:

„Bild des Monats“
historische Schmankerln aus unserem Sammlungsbestand

„Bezirks(Museums)News & Oldies“
Neuigkeiten aus Gegenwart & Vergangenheit aus dem 15. Bezirk & dem Bezirksmuseum

„History & Crime“
Historische Kriminalfälle auf dem Gebiet des heutigen 15. Bezirks um 1900.

„Zitat des Monats“
Aussagen berühmter Persönlichkeiten (aus dem 15. Bezirk) u.a. zu den Themen „Zeit“, „Geschichte“, „Vergangenheit“, etc.

Jeden Donnerstag erwarten Sie abwechselnd folgende Beiträge:

„FAQ15“ 
„Renovierte“ (refurbde) Beiträge aus der Rubrik „Rubrik „FAQ15“

„Es war einmal“
Spannende Rudolfsheim-Fünfhauser Vorort-Geschichte(n)

Kennen Sie schon unseren Podcast „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“?

Seit Februar 2019 berichten wir über interessante Menschen und Themen aus Rudolfsheim-Fünfhaus.

Hören Sie doch mal rein 😉

#040 imgraetzl.at – Unterstützung und Vernetzung Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten

  1. #040 imgraetzl.at – Unterstützung und Vernetzung
  2. #039 Vergangenheit und Zukunft in Rudolfsheim-Fünfhaus
  3. #038 Darf's ein bisserl Crime sein?

Information – Unterstützung – Events

Das Team des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus unterstützt Menschen dabei, ihr Wissen über die Geschichte des 15. Bezirks zu erweitern und sich über kulturelle und gesellschaftspolitische Themen zu informieren.

Das Museum nimmt auch seine Aufgabe als Kultur-Drehscheibe des Bezirks wahr und fördert die Begegnung und Vernetzung der BewohnerInnen durch Veranstaltungen und auch durch den Kultur-Podcast „Fünfzehn Minuten über den Fünfzehnten“ .

Der Eintritt ist frei. Alle MitarbeiterInnen sind ehrenamtlich tätig.

Sie möchten regelmäßig über die Aktivitäten des Museums informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
Rosinagasse 4
1150 Wien
Mail: office@bm15.at
Web: www.museum15.at

Öffnungszeiten
Mo: 17.00-19.00
Fr: 15.30-17.30
(an Feiertagen, schulfreien Tagen und im Juli & August geschlossen)

#viellosimmuseum
#WIENfünfzehn
#dasVeranstaltungsmuseum
#mansiehtsichimmuseum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s